PLZ-Suche

Finden Sie Ihren regionalen Fördermittel-Berater

Unternehmen/ Existenzgründer
Bauen/Sanieren/Energie

Zentrum fuer Mittelstandsberatung

Förderwiki Artikel zum Thema:

Europäische Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" NRW

Was wird gefördert?

Das Förderprogramm hat zum Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit von wirtschaftender Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft zu stärken. Das Förderprogramm soll eine Vernetzung der Forschung und der Land- und Ernährungswirtschaft erreichen, und so eine Anregung zu Innovationen in der Landwirtschaft effektiv zu erzielen. Die Zusammenarbeit, Einrichtung und Tätigkeit von Operationellen Gruppen und deren entwickelter Innovationsprojekte können förderfähige Maßnahmen beinhalten.

 

Wie hoch und in welchem Zeitraum wird gefördert?

Das Programm Europäische Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" fördert anhand eines Zuschusses und kann einen Förderumfang in Höhe von 50%, 60% oder 100% der förderfähigen Ausgaben, je nach geplanter Maßnahme betragen. Der maximal mögliche Zuschussbetrag liegt bei 1 Mio. Euro.

 

Wer wird gefördert?

So genannte Operationelle Gruppen sind zum Antrag berechtigt. Deren Sitz muss sich im Bundesland Nordrhein-Westfalen befinden und aus mindestens zwei Mitgliedern aus den nachfolgend aufgelisteten Bereichen bestehen. Bereichen aus der land- und forstwirtschaftlichen sowie gartenbaulichen Unternehmen aus der Urproduktion oder Unternehmen des vor- und nachgelagerten Bereichs aus der Land- und Forstwirtschaft sowie des Gartenbaus. Einrichtungen der Forschung, Versuchs oder der Beratung- und Dienstleistung. Ebenfalls fallen hierunter Verbände, land- und forstwirtschaftlichen Organisationen und Körperschaften des öffentlichen Rechts.  Fördervorrausetzung ist, dass die jeweiligen Kooperationspartner eine Kooperationsvereinbarung schließen und die Umsetzung der Vorhaben im Bundesland Nordrhein-Westfalen stattfindet. Von der Förderung ausgeschlossen sind Vorhaben wie, der Kauf von gebrauchten Maschinen, Instrumenten und Ausrüstungsgegenständen, der Kauf und Leasing von Kraftfahrzeugen. Und ebenfalls nicht förderfähig ist die Umsatzsteuer, Rabatte und Skonti, sowie Ausgaben für die Anmeldung von Patenten. Unternehmen die sich in Schwierigkeiten befinden werden ebenfalls nicht gefördert. 

 

Stand 21. August 2017

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.

Alle Förderwiki Artikel

Warum mit dem ZFMB?

Ihre Vorteile:

  • bundesweite zentrale Beratungsstelle
  • eigene Datenbank mit über 2.000 Förder- und Zuschuss­programmen
  • qualifizierte, zertifizierte Berater in Ihrer Region
  • professionell erstellte Businesspläne
  • langjährige Kontakte zu Bewilligungsstellen

> weitere Vorteile