PLZ-Suche

Finden Sie Ihren regionalen Fördermittel-Berater

Unternehmen/ Existenzgründer
Bauen/Sanieren/Energie

Zentrum fuer Mittelstandsberatung

Förderwiki Artikel zum Thema:

Gründercoaching Deutschland der KFW

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen ersten Überblick zu diesem besonders wichtigen Programm Gründercoaching Deutschland der KFW geben. Gerade für die Gründer ohne Eigenkapital macht die Unterstützung durch einen erfahrenen Coach Sinn.

Wer kann das Gründercoaching in Anspruch nehmen?

  • Junge Unternehmen bis zu 5 Jahre nach der Gründung oder Betriebsübernahme
  • Für diejenigen, die sich noch in der Vorgründungsphase befinden, gibt es oft spezielle Landesprogramme

Änderungen ab 01. Mai 2015

  • ExistenzgründerInnen bis zu 2 Jahre nach Berginn der Selbstständigkeit.
  • Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland.

Wie hoch ist der Zuschuss für das Gründercoaching Deutschland?

  • Das maximal förderfähige Tageshonorar beträgt 800 Euro.
  • Unser Beratungshonorar wird bis zu 75 % bezuschusst.

Änderungen ab 01. Mai 2015

  • Unser Beratungshonorar wird bis zu max. 75 % in den neuen Bundeslänern (exkl. Berlin + Region Leipzig) und bis zu max. 50 % in den alten Bundesländern (inkl. Berlin + Region Leipzig) bezuschusst.
  • Die Zuschusshöhe beläuft sich auf max. 3.000 EUR in den neuen Bundesländern und max. 2.000 EUR in den alten Bundesländern.

Wie bekomme ich den Zuschuss für das Gründercoaching Deutschland?

  • Viele unserer Berater sind in der KfW-Beraterbörse gelistet.
  • Ihre Regionalpartner bezüglich des Antrages für das Gründercoaching Deutschland sind in der Regel die zuständigen IHKs und HWKs.
  • Vor der Antragsstellung ist mit den Ansprechpartnern ein persönliches Kontaktgespräch zu führen.
  • Die Empfehlung wird nun an die KfW weitergeleitet. Diese entscheidet noch vor Vertragsunterschrift über den Zuschuss.
  • Nach Zugang der Zusage beginnen Sie Ihre Zusammenarbeit mit Ihrem Fachberater.
  • Nach Beendigung der Beratung reichen Sie die Gesamtrechnung, den Schlussverwendungsnachweis sowie den Kontoauszug über Ihren geleisteten Anteil bei dem Regionalpartner ein.
  • Die KfW veranlasst die Auszahlung des Zuschusses.

Stand Mai 2015

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.

Alle Förderwiki Artikel

Warum mit dem ZFMB?

Ihre Vorteile:

  • bundesweite zentrale Beratungsstelle
  • eigene Datenbank mit über 2.000 Förder- und Zuschuss­programmen
  • qualifizierte, zertifizierte Berater in Ihrer Region
  • professionell erstellte Businesspläne
  • langjährige Kontakte zu Bewilligungsstellen

> weitere Vorteile