PLZ-Suche

Finden Sie Ihren regionalen Fördermittel-Berater

Unternehmen/ Existenzgründer
Bauen/Sanieren/Energie

Zentrum fuer Mittelstandsberatung

Förderwiki Artikel zum Thema:

Digitalbonus Standard

Bundesland: Bayern

Geldgeber: Bayerisches Staatsministerium Wirtschaft & Medien, Energie & Technologie

 

Was wird gefördert?

Durch das Förderprogramm sollen kleine und mittlere Unternehmen bei der Herausforderung der digitalen Transformation ihrer Produkte, Dienstleistungen und Prozesse sowie bei der Verbesserung ihrer IT-Sicherheit unterstützt werden. Förderfähige Maßnahmen betreffen den Bereich der Entwicklung, der Einführung oder Verbesserung von Produkten, der Einführung oder Verbesserung, der IT-Sicherheit sowie Dienstleistungen und Prozesse durch IKT-Hardware, IKT-Software und Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen. Für das Bundesland Bayern werden die Beihilfen auf Grundlage der De-minimis-Verordnung.

 

Wie hoch und in welchem Zeitraum wird gefördert?

Das Förderprogramm unterstützt die antragstellenden kleinen und mittleren Unternehmen durch einen Zuschuss dessen maximaler Förderbetrag bei bis zu 10.000 Euro liegen kann. Der maximale Finanzierungsanteil für kleine Unternehmen beträgt 30 % und für mittlere Unternehmen kann dieser bei bis zu 50 % liegen. Eine Kombination der Förderleistung mit dem Programm Digitalkredit der LfA Bayern ist möglich, wenn die zuwendungsfähigen Ausgaben mindestens 25.000 Euro betragen und 200.000 Euro nicht übersteigen.

 

Wer wird gefördert?

Zum Programm antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die eine Mitarbeiteranzahl von maximal 249 Beschäftigten nicht überschreiten. Die Voraussetzung zur Förderung ist die Einhaltung der Beschäftigtenanzahl, eine bestehende Unabhängigkeit, und eine Bilanzsumme mit max. 43 Mio. Euro und einem Vorjahresumsatz von max. 50 Mio. Euro. Diese drei Kriterien müssen gleichzeitig in Erfüllung treten. Fördervoraussetzung ist, dass sich der Firmensitz oder jeweils eine Betriebsstätte des Unternehmens im Fördergebiet Bayern befindet. Von der Förderung ausgeschlossen werden Unternehmen, die sich in der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens befinden oder Unternehmen die sich bereits in einem Insolvenzverfahren befinden.

 

20. Oktober 2017

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.

Alle Förderwiki Artikel