PLZ-Suche

Finden Sie Ihren regionalen Fördermittel-Berater

Unternehmen/ Existenzgründer
Bauen/Sanieren/Energie

Zentrum fuer Mittelstandsberatung

Förderwiki Artikel zum Thema:

NRW Bank

Die NRW.BANK ist eine das Land NRW unterstützende Förderbank. Der Unterstützungsfokus liegt im Bereich der auf struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgabenbereiche des Landes NRW.

Der Auftrag ist öffentlich und es wird stets wettbewerbsneutral agiert.

Die durch die NRW.BANK angebotenen Produkte gehen in den Förderfeldern Wohnen & Leben, Gründen & Wachsen sowie Entwickeln & Schützen, von klassischen Krediten bis hin zur individuellen und maßgeschneiderten Beratung.

Dabei bedient sich die NRW.BANK den Förderprogrammen des Landes, des Bundes und der Europäischen Union und kombiniert diese mit eigenen Mitteln.

Der Endkreditnehmer kann in aller Regel die Leistungen der NRW.BANK dabei nicht unmittelbar selber in Anspruch nehmen sondern muss sich über seine Hausbank an die NRW.BANK wenden, da diese am Hausbankverfahren teilnimmt. Eine ausdrückliche Ausnahme ist hier allerdings das Mikrodarlehen, welches über STARTERCENTER NRW beantragt wird und nicht über Kreditinstitute.

Die NRW.BANK wird nicht aktiv in Wettbewerbsgeschäften wie z.B. Immobilienfinanzierung. Dieses Geschäftsfeld wurde bereits von der Landesbank NRW, dem Vorgängerinstitut der NRW.BANK, nicht mehr verfolgt.

Die Haupttätigkeitsbereiche der NRW.BANK sind nachfolgend aufgelistet*:

 

  • Sicherung und Verbesserung der mittelständischen Struktur der Wirtschaft, insbesondere Finanzierungen für Existenzgründungen und -festigungen,
  • staatliche soziale Wohnraumförderung,
  • Bereitstellung von Risikokapital,
  • bauliche Entwicklung der Städte und Gemeinden,
  • Infrastrukturmaßnahmen,
  • Maßnahmen in der Land- und Forstwirtschaft und im ländlichen Raum,
  • Umweltschutz-, Technologie- und Innovationsmaßnahmen,
  • Maßnahmen sozialer, kultureller und wissenschaftlicher Art.

 

An Finanzierungsprojekten, die im Gemeinschaftsinteresse liegen, kann sich die NRW.BANK beteiligen. Hierbei sind Finanzierungen für Gebietskörperschaften und öffentlich-rechtliche-Zweckverbände die Regel.

* Quelle: NRW.BANK (www.nrwbank.de), Stand 11.10.2012

 

Stand September 2014

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.

Alle Förderwiki Artikel

Warum mit dem ZFMB?

Ihre Vorteile:

  • bundesweite zentrale Beratungsstelle
  • eigene Datenbank mit über 2.000 Förder- und Zuschuss­programmen
  • qualifizierte, zertifizierte Berater in Ihrer Region
  • professionell erstellte Businesspläne
  • langjährige Kontakte zu Bewilligungsstellen

> weitere Vorteile