PLZ-Suche

Finden Sie Ihren regionalen Fördermittel-Berater

Unternehmen/ Existenzgründer
Bauen/Sanieren/Energie

Zentrum fuer Mittelstandsberatung

Förderwiki Artikel zum Thema:

Bürgschaftsbank NRW (Ausfallbürgschaft)

1. Was wird durch die Bürgschaftsbank NRW gefördert ?

Die Bürgschaftsbank NRW kann bei fehlenden Sicherheiten eine Ausfallbürgschaft zur Risikoübernahme gewähren. Es können Finanzierungsvorhaben aller Art verbürgt werden. ABER: Nicht verbürgt werden Kredite für Sanierungen.

2. Wer wird durch die Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsbank NRW gefördert ?

Die Bürgschaftsbank NRW fördert Existenzgründer und bestehende Unternehmen. Kleine und Mittelständische Unternehmen nach der KMU-Definition.

3. Welche Voraussetzungen müssen für die Ausfallbürgschaft erfüllt sein ?

Der Unternehmer muss über ordentliche wirtschaftliche Verhältnisse verfügen und positive Zukunftsperspektiven haben. Der Unternehmer ist fachlich und kaufmännisch qualifiziert. Firmensitz ist in Nordrhein-Westfalen.

4. In welcher Höhe wird die Ausfallbürgschaft gefördert ?

Die Höhe der Ausfallbürgschaft beträgt maximal 80% der Kreditsumme, bis zu einer maximalen Bürgschaftshöhe von 1.875.000 Euro.

5. Wie lange wird die Ausfallbürgschaft gefördert ?

Die maximale Laufzeit der Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsbank NRW beträgt 15 Jahre.

6. Welche Kosten trägt bei der Ausfallbürgschaft der Unternehmer ?

Einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,5% der verbürgten Kreditsumme, mindestens aber 400 Euro. Laufende Kosten in Höhe von 1% pro Jahr, berechnet auf den noch verbleibenden Kreditbetrag. (Ergebnis telefonische Anfrage bei der Bürgschaftsbank, Herr Otten)

7. Welche Angebote bietet die Bürgschaftsbank NRW?

  • Bürgschaft klassisch (bis zu 80%-ige Ausfallbürgschaft ggü. Kreditinstituten, maximal 1,25 Mio. Euro)
  • ExpressBürgschaft (60 %-ige Ausfallbürgschaft ggü. Kreditinstituten für Kredite bis € 125.000 Euro)
  • Bürgschaft ohne Bank (BoB) (bis zu 80%-ige Ausfallbürgschaft, maximal € 100.000 Euro)
  • NRW.BANK.Gründungskredit (bis zu 80%-ige Ausfallbürgschaft ggü. Kreditinstituten, maximal 1,25 Mio. Euro)
  • NRW.BANK.Mittelstandskredit (bis zu 80%-ige Ausfallbürgschaft ggü. Kreditinstituten, maximal 1,25 Mio. Euro)
  • StarterScheck Handwerk NRW (bis zu 80%-ige Ausfallbürgschaft, max. € 100.000 Euro)
  • (Garantierte) Stille Beteiligung (Stille Beteiligungen bis zu 1 Mio. Euro)
  • Mikromezzaninfonds (Beteiligungshöhe bis zu 50.000 Euro)

8. Wo wird der Antrag gestellt ?

Der Bürgschaftsantrag wird über die Hausbank gestellt. Das Antragsformular sowie weitere Unterlagen befinden sich im Download-Bereich der Bürgschaftsbank NRW.

9. Sie wünschen ausführliche Informationen zur Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsbank NRW ?

Für weitere Informationen zur Ausfallbürgschaft kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie die offizielle Webseite der Bürgschaftsbank NRW.

Stand Juli 2014

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.

Alle Förderwiki Artikel

Warum mit dem ZFMB?

Ihre Vorteile:

  • bundesweite zentrale Beratungsstelle
  • eigene Datenbank mit über 2.000 Förder- und Zuschuss­programmen
  • qualifizierte, zertifizierte Berater in Ihrer Region
  • professionell erstellte Businesspläne
  • langjährige Kontakte zu Bewilligungsstellen

> weitere Vorteile