Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Deutscher Gründerpreis 2020

November 22

Der Deutsche Gründerpreis  steht für Vorbilder. In den Kategorien Schüler, Startup, Aufsteiger und Lebenswerk wird der Preis für sehr gute unternehmerische Leistungen vergeben. Es gibt keine Anmeldung, da man zur Teilnahme nominiert wird.

 

Im Überblick

Ausrichter:           Deutscher Gründerpreis

Region:                  deutschlandweit

Webseite:             www.deutscher-gruenderpreis.de/

Beginn:                       Anfang Oktober 2019

Nominierungsfrist:  22. November 2019

 

Die Teilnahmebedingungen

Man bewirbt sich nicht, sondern wird nominiert.

 

Für die Nominierung sollten die Kandidaten folgende Eigenschaften mitbringen:

überzeugende und vorbildhafte Gründerpersönlichkeit

innovative Geschäftsidee mit klarem Alleinstellungsmerkmal

langfristig tragfähiges Geschäftsmodell          und Kraft zur eigenen Marke

nachhaltige Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, der Produkte sowie des Marktes

eigene Unternehmenskultur

überzeugende und klare Präsentation des Unternehmens

 

Aber

keine Tochtergesellschaft eines bestehenden Unternehmens

keine Ausgründung aus einem bestehenden Unternehmen mit bereits bestehenden Produkten

nicht durch Übernahme oder Zukauf entstanden

 

 

Der Ablauf

Geeignete Kandidaten für den Deutschen Gründerpreis begeistern mit tragfähigen Geschäftsideen und überzeugen durch eine starke Unternehmerpersönlichkeit. Sie können in diesen Kategorien nominiert werden:

Start-up/ Aufsteiger/ Lebenswerk/ Sonderpreis/ Schüler

 

Die Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 8. September 2020 im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin statt.

Details

Datum:
November 22
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.deutscher-gruenderpreis.de/