Fördermittel und Zuschüsse in Niedersachsen

Das Land Niedersachsen, aber auch der Bund und die Europäische Union bieten Unternehmern eine Vielzahl an Zuschüssen und Fördermittelprogrammen an. Ob in der Existenzgründung oder bereits mitten im Wettbewerb: Auch für Ihre Unternehmensziele lassen sich staatliche Fördermittel und Bezuschussungen finden – teils sogar nicht zurückzahlbar.

In unseren nach DIN EN ISO 9001 zertifizierten Fördermittelberatern finden Sie kompetente Ansprechpartner.

Unsere Berater informieren Sie über spezifische Vorteile des Fördermittelangebots in Niedersachsen:

  • Öffentliches Beteiligungskapital in Niedersachsen als stille Beteiligung bis 2 ,5 Mio. Euro, als offene Beteiligung bis 200.000 Euro, möglich
  • Außenwirtschaftsberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen werden bis zu 50 % gefördert, höchstens 400 Euro pro Tagewerk, höchstens 25 Tagewerke
  • Beteiligungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen werden bis zu 50 % gefördert, höchstens 400 Euro pro Tagewerk, höchstens 25 Tagewerke
  • Designberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen werden bis zu 50 % gefördert, höchstens 400 Euro pro Tagewerk, höchstens 25 Tagewerke
  • Energieeffizienzberatung für kleine und mittlere Unternehmen bestehend aus einer Initialberatung und einer Detailberatung, Zuschuss bis zu 6.080 Euro möglich
  • Vorgründungs-Beratung junger Unternehmen in Niedersachsen mit bis 75 % des Beratungshonorars
  • Coaching-Beratung junger Unternehmenin Niedersachsen mit bis 75 % des Beratungshonorars
  • Verschiedene Messeförderprogramme Inland und Ausland, auch für freie Berufe
  • Marketingberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen wird bis zu 50 % gefördert, höchstens 400 Euro pro Tagewerk, höchstens 25 Tagewerke
  • Nachfolgeberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen wird bis zu 50 % gefördert, höchstens 400 Euro pro Tagewerk, höchstens 25 Tagewerke
  • Diverse Innovationsförderprogramme auf Landes- und Bundesebene
  • Personalentwicklungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen wird bis zu 50 % gefördert, höchstens 400 Euro pro Tagewerk, höchstens 25 Tagewerke
  • Existenzgründung aus Hochschulen zur Steigerung der wissensbasierten und innovativen Gründungen von Studierenden, Absolventen und wissenschaftlichen Mitarbeitern, Zuschuss bis maximal 18.000 Euro
  • Filmförderung in Niedersachsen mit bis zu 75 %
  • Ausbildungsplätze werden bis zu 75 % unterstützt
  • Zinskosten werden bis auf 1,3 % gesenkt
  • Haftungsfreistellung kann, dank Fördermitteln der KfW, bis zu 80 % gewährt werden
  • Weiterbildungen werden in Niedersachsen mit bis zu 70 % unterstützt
  • Berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung wird bis zu 75 % bezuschusst
  • Touristische Entwicklungsmaßnahmen in der Tourismuswirtschaft werden bis zu 75 % der förderfähigen Ausgaben bezuschusst
  • Investive Maßnahmen werden in Niedersachsen mit bis zu 35 % bezuschusst, Zielgrupe sind gewerbliche Betriebe und Betriebe des Fremdenverkehrsgewerbes und landwirtschaftliche Betriebe

Machen Sie den Fördermittel-Check für Niedersachsen. Es lohnt sich!

 

Niedersächsische Fördermittelprogramme für Wohnraum. Hier ein Auszug der Möglichkeiten:

  • Zuschüsse für die Modernisierung von Mietwohnraum bis 40 % der förderfähigen Kosten
  • Für die Modernisierung von Mietwohnungen zinslose Darlehen für den Zeitraum von 10 Jahren möglich
  • Für die Modernisierung von Mietwohnungen zinslose Darlehen für den Zeitraum von 10 Jahren möglich
  • Zinsloses Darlehen für kinderreiche Haushalte für einen Zeitraum von 10 Jahren möglich
  • Energetische Modernisierung von Wohneigentum, zinsgünstiges Darlehen bis 85 % der förderfähigen Kosten
  • Zinsloses Darlehen für den Erwerb und Modernisierung von selbst genutztem Wohnraum möglich
  • Zuschuss bis 40 % der förderfähigen Kosten für Mietwohnungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung
  • Zuschüsse für Mietwohnraum bis 40 % der förderfähigen Kosten für Wohngruppen und Wohngemeinschaften und Betreutes Wohnen
Stand: Juli 2011

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.