Web Shop

Welche Webshop Software ist sinnvoll?

Die Wahl eines geeigneten Webshop-Systems ist sehr entscheidend. Es ist wichtig im Vorfeld der Implementierung genaue Bedürfnisse und Ziele zu definieren. Daher kann diese Frage nicht pauschal beantwortet werden.

Das umfangreiche Angebot reicht von der fertigen „Out-of-the-Box“ Lösung bis zur kundenspezifischen, bis in das kleinste Detail angepassten eCommerce Lösung.

Zahlreiche Hersteller haben eine große Bandbreite an Webshop-Software. Diese Produkte bieten jedem Einzelnen eine für den Kundenwunsch spezifische Lösung, von einer ganz normalen bis hin zur High End eCommerce Lösung. Wir empfehlen hier die Beratung, damit die passende Software für den Betreiber gefunden wird.

 

Sind Open Source Shopsysteme eine Alternative?

Die wichtigste Voraussetzung für einen erfolgreichen Webshop ist die sorgfältige Planung. Selbst ein System mit maximalem Funktionsumfang kann bei schlechter Vorbereitung erfolglos sein, da z.B. der Setupaufwand sehr hoch und die laufende Pflege sehr aufwändig ist.

Es gibt zahlreiche Anbieter, die auf eine reine Open-Source-Strategie oder auf ein kommerzielles Dual-License-Modell wie bspw. Magento oder Gambio GX2 setzen. Bei ersterer Variante ist das Shopsystem ausschließlich kostenfrei erhältlich, zusätzliche Dienstleistungen und Support sind dann auf Wunsch gegen Aufpreis möglich.

Die Dual-License-Modelle setzen zum einen auf eine kostenfreie Open-Source-Version, meist als „Community-Edition“ bezeichnet, und zum anderen auf eine kommerzielle Version, die meist als „Enterprise-Edition“ bezeichnet wird. Der Funktionsumfang und die Leistungsfähigkeit der Versionen können dabei voneinander abweichen. Je nach Projektanforderung muss man zwischen schneller Realisierung und hohen Lizenzkosten für ein kommerzielles Produkt oder einem kostenlosen Paket wie Interchange mit höheren Kosten zur Implementierung abwägen.

 

Welche Zahlungssysteme kann ich in den Webshop einbetten?

Die meisten Webshop-Lösungen bieten die Möglichkeit, unterschiedlichste Zahlungsverfahren zu integrieren und miteinander kombinieren zu können.

Hierbei muss gewährleistet werden, dass die Kunden ihre gewohnten Zahlverfahren nutzen können, bzw. eine adäquate Alternative bereit gestellt bekommen. Diese können in Ihrer Verfügbarkeit und Popularität v.a. auch länderspezifisch individuell sein. Um die wichtigsten Bezahlverfahren für jede Käufergruppe bereitstellen zu können, sollten z.B. in Deutschland folgende Zahlungssysteme im Shop aufgeführt werden:

  • Zahlung per Vorkasse
  • Zahlung auf Rechnung
  • Zahlung durch Nachnahme
  • Kreditkartenzahlung
  • Paypal

 

Warum sollte ich eine Online Marketing – Agentur beauftragen?

Eine Online Marketing Agentur wie eviom verfügt über die Erfahrung und entsprechende Prozesse und Tools, um die optimale Vermarktung Ihres Webshops sicherzustellen. Hierbei können im Vorfeld neben internen Analysen auch gezielt Marktteilnehmer mit ähnlichen Geschäftsmodellen untersucht werden, um deren Erfahrungen und erfolgreichen Maßnahmen auch für den eigenen Shop nutzen zu können.

Hierzu gehört z.B. eine Analyse der wichtigsten Suchbegriffe (Keywords) für Ihr Business, die Optimierung für Suchmaschinen (SEO) und die Schaltung von Werbung z.B. in Google AdWords (SEA/SEO). Hierdurch generieren Sie gezielt Reichweite/Sichtbarkeit, Traffic und neue Besucher.

Durch die weitere Optimierung der Usability und der Conversion-Prozesse in dem Webshop selbst, steigen Anzahl und Umfang der erfolgreichen Einkäufe und Neukunden, die anschließend durch gezielte CRM-Maßnahmen zu weiteren Käufen kontaktiert und motiviert werden können.

Wir stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung und begleiten Sie durch den gesamten Prozess von der Auswahl bis zur erfolgreichen Vermarktung Ihres Webshops. Gerade durch die stark zugenommene Professionalisierung des eCommerce-Marktes ist mittlerweile die Hereinnahme von Online-Marketing-Experten ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Wie optimiere ich den Webshop für die Suchmaschinen?

Die Optimierung eines Webshops für Suchmaschinen (SEO) stellt sicher, dass z.B. Google den Webshop technisch und inhaltlich korrekt erfassen und indexieren kann.

Da eine Nutzung von Suchmaschinen immer mit einer Suchanfrage beginnt muss man sich zuallererst überlegen und analysieren, welche Keywords für den eigenen Shop wichtig und sinnvoll sind und für welche man „effizient“ optimieren kann. Hierbei sind oftmals auch Mehrwort-Kombinationen sinnvoll.

Bei eviom erstellen wir hierzu einen eigenen „Effizienz-Index“, der sich u.a. aus dem Suchvolumen und der Wettbewerbsintensität zusammensetzt. Anschließend werden der Shop und seinen einzelnen Seiten und Inhalte gezielt für Keywords optimiert. Hierzu gehören z.B. neben dem Seitentitel und der URL auch Überschriften, Meta-Daten und alternative Beschreibungen für Bilder und Videos.

Neben diesen internen Faktoren (Onsite/Onpage) spielen dabei v.a. auch externe Faktoren (Offsite; Backlinks und Reputation im Netz über Ihre Website) inkl. dem Content Marketing eine entscheidende Rolle.

Die korrekte Darstellung in den Suchmaschinen wird dabei laufend geprüft und weiter optimiert, gerade da auch viele Suchmaschinen laufend neue Services implementieren und algorithmische Änderungen vornehmen. 

 

SEO, SEA und SEM, was ist das?

Bei “Search Engine Advertising” (SEA oder auch SEM) handelt es sich um bezahlte Werbeanzeigen z.B. in Google oder Microsoft Bing, die eine Keyword-basierte, zielgruppenspezifische Werbung in den Ergebnissen der Suchmaschinen ermöglichen. Somit bestimmen Sie selbst, wann und wo Ihre Produkte und Dienstleistungen auf den ersten Seiten der Suchergebnisse erscheinen.

SEA/SEM – auch Keyword Advertising oder Sponsored Links genannt – eignet sich ideal als effizienter Vertriebskanal zur Neukundengewinnung. Bei voller Kostenkontrolle lassen sich hierüber multimediale Werbemittel wie Texte, Bilder und Videos gezielt regional und zeitbasiert aussteuern.

Die Platzierungsmöglichkeiten erstrecken sich nicht nur auf klassische Suchergebnisse, sondern beispielsweise auch auf Karten, Videos, mobile Endgeräte und Partnerwebsites.

„Search Engine Optimization“ (SEO) umfasst alle Maßnahmen die dazu dienen, bei den Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Ziel der SEO-Maßnahmen ist es, mit bestimmten Suchbegriffen (Keywords) eine möglichst hohe Platzierung (= Ranking) in den Suchmaschinen zu erzielen. Hierbei wird zwischen Onsite (auf der Website selbst) sowie Offsite (Linkaufbau etc. auf anderen Websites) Optimierungen unterschieden.

Die SEO Onsite Optimierung umfasst vor allem:

  1. Technische Faktoren
  2. Content Faktoren (Inhalt)
  3. Verlinkungsstrukturen ( wie ist Ihr Shop mit relevanten Seiten verknüpft)

 

Die SEO Offsite Optimierung umfasst vor allem:

  • Erstellung von Content Marketing Strategien – Audit und Sharing
  • Links von qualitativen, themenrelevanten Seiten zu Ihrem Produkt
  • Promotion Ihrer Angebote bei Facebook, Twitter, Pinterest, Youtube, Flickr und weiteren sozialen Netzwerken
  • Schreiben produktorientierter Artikel und Pressemeldungen auf hochwertigen Portalen

 

Warenwirtschaftssystem und Shop, wie hängt das zusammen?

Warenwirtschaftssysteme umfassen den gesamten Kreislauf des Webshops, angefangen bei der Angebotseinstellung über die Angebotsanpassung (etwa Lagerbestände), Bearbeitung von Käuferfragen bis hin zur Kaufabwicklung.

Ein solches Warenwirtschaftssystem ist für einen jeden Webshop empfehlenswert.

Warenwirtschaftssysteme bilden das Fundament, um sich einen Überblick über die korrekte Erfassung der Warenströme zu verschaffen und bilden somit die Schnittstelle zwischen Verkauf, Einkauf und der Lagerhaltung. In einem Warenwirtschaftssystem werden der Wareneingang, Warenausgang, Versandstatus und die Versendung der Emails an Kunden vollautomatisch durchgeführt. Diese Eigenschaften bilden das Fundament für den gewünschten Umsatz und Erfolg.

Um die Schnittstelle zwischen Ihrem Warenwirtschaftssystem und Ihrem Webshop zu realisieren und zu optimieren, beraten wir Sie gerne und stehen Ihnen mit unserer jahrelangen Erfahrung gerne zur Verfügung, um einen reibungslosen und vollfunktionsfähigen Ablauf zu garantieren. So können z.B. auch direkte Schnittstellen zwischen dem Warenwirtschaftssystem und Ihren Werbemaßnahmen geschaffen werden, die Echtzeit-Daten wie Verfügbarkeit und Preis mit berücksichtigen. 

Stand: April 2019

Weitere kostenlose und ausführliche Informationen zum Thema des Artikels erhalten Sie von unseren zertifizierten Beratern.

Dieser Artikel erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Er enthält keine steuerlichen oder rechtlichen Beratungen, die wir weder anbieten noch durchführen.